Systemische Kinder- und Jugendberatung

Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche, die bedingt durch bestimmte Problemlagen oder Krisensituationen innerhalb eines Beziehungssystmes akute oder chronifizierte Symptome zeigen. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen werden neben der Sprache Zugangsformen genutzt, wie sie von Kindern und Jugendlichen im Alltag bevorzugt werden: Spielen, Aktionen, Singen,Musik und insbesondere künstlerisches Gestalten.
Diese spielerischen Kommunikationsformen erleichtern es dem Kind oder Jugendlichen, sich mit seinen Symptomen auseinanderzusetzen und neue Lösungsstrategien zu erarbeiten. Hierbei spielt die Zusammenarbeit mit den Eltern eine zentrale Rolle.